»Linke Opposition gegen Schwarz-Rot«

Vortrag und Diskussion „Was können wir heute noch von Marx lernen?“,
30. Januar 2018 19:00 – 20:00 Uhr
Vortrag und Diskussion: „Was können wir heute noch von Marx lernen?“, 19:00 Uhr - Volkshochschule, Tribseer Damm 76, Stralsundmehr...
Volkshochschule Volkshochschule, Tribseer Damm 76, Stralsund
Vorstandssitzung des Stadtverbandes
7. Februar 2018 18:00 – 20:00 Uhr
mehr...
Stadtverband DIE LINKE Geschäftsstelle DIE LINKE, Heinrich-Heine-Ring 123
Gesprächsrunde mit Bernd Riexinger
12. Februar 2018 18:00 – 21:00 Uhr
Gesprächsrunde mit Bernd Riexinger im Bürgerhaus in Güstrow um 18:00 Uhrmehr...
Partei DIE LINKE Bürgerhaus Güstrow
Vorstandssitzung des Stadtverbandes
7. März 2018 18:00 – 20:00 Uhr
mehr...
Stadtverband DIE LINKE Geschäftsstelle DIE LINKE, Heinrich-Heine-Ring 123
 
 
 

Zur Zeit wird gefiltert nach: 

Willkommen beim Stadtverband Stralsund

Am 07. Februar +++ Vorstandssitzung des Stadtverbandes +++ um 18:00 h +++ Heinrich-Heine-Ring 123

"AfD" in Stralsund

Vorwort und Präsentationen von Siegfried Dienel

"Stoppt die AfD" - Broschüre
"Stoppt die AfD" - Broschüre

Der Vortrag zum Thema: „AfD in Stralsund“ wurde auf der Mitglieder-versammlung des Stadtverbandes DER LINKEN am 24.11.2017 gehalten. Er erfolgte zusammen mit der Auswertung der Bundes-tagswahl 2017 durch den Vorsitzenden des Stadtverbandes der Partei DIE LINKE, Genossen Christian Delfs.

Diese Vorträge können nur im Zusammenhang gesehen werden. Inzwischen ist zwar einige Zeit ins Land gegangen. Doch das Ge-sagte ist immer noch aktuell. Nach dem Erscheinen des Magazins COMPACT 1-2018 mit den Reden vor allem von Herrn Höcke zum Thema:“ Widerstand gegen den Raubtierkapitalismus“- eine Kampfansage gegen alle Linken und die Gewerkschaften (gehalten auf der Compact-Konferenz am 25.11.2018 in Leipzig) und dem Aufruf zur „Konservativen Revolution“ durch den Herrn Dobrindt von der CSU, ist inzwischen eine neue Etappe der Entwicklung für uns Linke eingetreten. 

AFD in Stralsund PPT             AFD in Stralsund PDF

Erklärungen zur Präsentation

Wichtige Termine des Stadtverbandes Stralsund

Rosa Luxemburg Stiftung

Veranstaltungsplan für Jan. - Feb. 2018

Aktuelle Meldungen
11. Dezember 2017

SPD Landratskandidat Dr. Stefan Kerth wirbt um Unterstützung bei den Linken

LINKE, SPD und Grüne prüfen gegenwärtig die Möglichkeiten eines gemeinsamen Kandidaten für die Landratswahl im Kreis Vorpommern - Rügen im Mai 2018 aus.

Der Vorstand der Linken in Kreis  gab am vergangenen Freitag Dr. Stefan Kerth die Möglichkeit, sich als Landratskandidat  vorzustellen. Die Linke steht für eine Intensivierung der überparteilichen Zusammen-arbeit. „Mit einem neuen Landrat in einem solchen großen Kreis muss auch die Modernisierung der Ver-waltung mit effektiven, bürgernahen Strukturen, neu gedacht werden“, so Kreisvorsitzende Kerstin Kassner.
Zum Gesprächsergebnis sagte die Kreisvorsitzende: „ Wir  haben uns Herrn Kerth angehört, interessante gemeinsame Ansätze ausgetauscht und  die Möglichkeiten eines gemeinsamen Landratskandidaten aus-gelotet. Wir halten  alles offen. Bleiben aber im Gespräch.  Zunächst werden wir unsere Regionalver-bände über die Gespräche informieren und Ende Januar entscheiden, mit wem wir in die Landratswahl gehen“

  • Müther-Bau in Knieper West
  • Müther-Bau in Knieper West

Im Jahr 1964 fand die Grundsteinlegung für den Bau des Stadtteils Knieper-West statt. In der Maxim-Gorki-Str. wurde 11 Jahre später ein großer Gaststättenkomplex eröffnet. Der Erbauer des Hauses mit dem Namen „Stadt Stralsund“ ist Ulrich Müther - ein Architekt, der in der DDR durch seine eigenwillige sowie spektakuläre Bauweise einen gewissen Berühmtheitsgrad erlangte.
So schuf er z.B. das im Osten bekannte „Ahornblatt“ auf der Fischerinsel in Berlin, das leider dem Abriss zum Opfer fiel – doch die einer Raumschiff ähnelnden Rettungsstation in Binz und der TeePott in Rostock-Warnemünde existieren noch. Die sogenannten Hyparschalen-Konstruktionen gibt es auch in Finnland, Libyen, Kuwait und anderen Ländern. weiterlesen

20. November 2017

Wenke Brüdgam und Torsten Koplin neue Landesvorsitzende

Wir wünschen alles Gute und viel Erfolg!

  • Mitglieder des neuen Landesvorstandes
  • Kerstin Kassner, Rede auf dem Landesparteitag (Nov. 2017)

Der 6. Landesparteitag wählte am gestrigen Samstag in Neubrandenburg mit Wenke Brüdgam und Torsten Koplin MdL erstmals eine Doppelspitze. Beiden Neulingen im Amt der Landesvorsitzenden wünschen wir auch an dieser Stelle viel Erfolg und immer ein glückliches Händchen bei ihrer gewiß nicht leichten Aufgabe. Als Stellvertreter*innen für unsere Doppelspitze wurden Susanne Krone, Björn Griese und Dirk Bruhn gewählt. Gabi Göwe wurde als Landesschatzmeisterin im Amt bestätigt. weiterlesen

Neueste Meldungen aus dem Landtag
17. Januar 2018 Landesvorsitzende/Pressemeldungen/Torsten Koplin/Wenke Brüdgam

Landesregierung bei Landesverkehrsplan in der Pflicht

Die Landesvorsitzenden der LINKEN in Mecklenburg-Vorpommern, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin, erklären zu den gestern auf dem Parlamentarischen Abend der Vereinigung der Unternehmensverbände gestellten verkehrspolitischen Forderungen: Wir begrüßen ausdrücklich die Forderungen zur Belebung von Bus und Bahn, welche gestern auf dem... Mehr...

 
15. Januar 2018 Landesvorsitzende/Pressemeldungen/Torsten Koplin/Wenke Brüdgam

LINKE unterstützt Proteste gegen Kündigungen beim Nordkurier

Die Vorsitzenden der LINKEN in Mecklenburg-Vorpommern, Wenke Brüdgam und Torsten Koplin, erklären zu den anstehenden Protesten gegen Kündigungen beim Nordkurier in Neubrandenburg: DIE LINKE. Mecklenburg-Vorpommern unterstützt und begleitet die morgige Protest-Aktion der Gewerkschaft ver.di ab 10.30 Uhr in Neubrandenburg. Vom Rathaus aus wird sich... Mehr...

 
13. Januar 2018 Landesvorsitzende/Pressemeldungen/Simone Oldenburg/Torsten Koplin/Wenke Brüdgam

Unbefriedigende Ergebnisse für den Osten - Vernünftige Weichenstellungen in den Überschriften, nur symbolische Untersetzung in der Finanztabelle

Zum Abschluss der Sondierungsgespräche zwischen CDU, CSU und SPD erklären die Landes- und Landtagsfraktionsvorsitzenden der LINKEN in den ostdeutschen Ländern: Was Union und SPD mit Blick auf eine mögliche neue Bundesregierung verabredet haben, ist zutiefst unbefriedigend - sowohl gemessen an den sozialen, ökonomischen und politischen Realitäten,... Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 55