Meldungen aus dem Stadtverband
27. November 2012 Termin

Deutsche Waffen außer Kontrolle

Unter diesem Thema fand am Donnerstag, den 22. November 2012 um 19.00 Uhr eine Veranstaltung der linksjugend ['solid] im Stralsunder InterCity Hotel statt. Als Referent war Jan van Aken aus Hamburg angereist. Er ist Mitglied des Bundestages und Außenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE sowie Stellv. Vorsitzender der Partei DIE LINKE. In einem ca. 20 minütigen Vortrag mit Lichtbildern und Videos wurde den anwesenden Zuhörern der enorm wachsende Verkauf deutscher Waffen in aller Welt überzeugend dargestellt. Deutschland nimmt derzeit unter den globalen Waffenexporteuren den dritten Platz Mehr...

 
11. November 2012 Pressemeldungen

Landesvorstand will Beschluss des Landespartei­tages aushebeln

Seit Monaten blockiert der Landesvorstand der Linkspartei Mecklenburg-Vorpommern mit seinem Noch-Vorsitzenden Steffen Bockhahn die Arbeit des Kreisverbandes Stralsund, indem er dem Kreisverband Stralsund seit Inkrafttreten des Landkreisneuordnungs-gesetzes das Existenzrecht bestreitet. Ein Antrag des Landesvorstandes an den Landesparteitag zur Zwangseingliederung des Kreisverbandes Stralsund in den Kreisverband Vorpommern-Rügen wurde jedoch von den Delegierten des Parteitages nicht angenommen. Der Landesvorstand der Linkspartei Mecklenburg-Vorpommern mit seinem Noch-Vorsitzenden Steffen Boc Mehr...

 
5. November 2012 Termin

Kundgebung in Stralsund: Das Problem heißt Rassismus - Schluss mit der Vertuschung!

In Stralsund fand am 5.11.2012 eine Kundgebung zum Thema "Das Problem heißt Rassismus - Schluss mit der Vertuschung!" statt, zu der DIE LINKE Stralsund gemeinsam mit der Initiative "Rock gegen Rechts" aufrief. Anlass war der erste Jahrestag der Aufdeckung der NSU-Morde. An der Kundgebung auf dem Alten Markt beteiligten sich etwa 90 Stralsunder_innen, unter ihnen alte und junge Antifaschisten. Es gab eine Rede, die zeitgleich auch in anderen Städten Mecklenburg-Vorpommerns gehalten wurde. Ein weiterer Redebeitrag kam von Bernd Buxbaum, Mitglied des Kreisvorstands DIE LINKE Mehr...

 
2. November 2012

Aufruf zum Gedenken der Opfer des „Nationalsozialistischen Untergrunds“

Für den 5. November 2012 ruft DIE LINKE in Stralsund zum Gedenken an die Opfer des NSU auf. Die Kundgebung findet im Rahmen des bundesweiten Aktionstages "Das Problem heisst Rassismus" statt. Treffpunkt in Stralsund ist um 18 Uhr am Alten Markt. Vor etwa einem Jahr, am 4. November 2011, wurde bekannt, dass eine Neonazigruppe 13 Jahre lang ungehindert im Untergrund agieren,10 Menschen ermorden und Unzählige durch Bombenanschläge verletzen konnte. Nur durch den Tod von zwei Neonazis des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ wurde diese Mordserie in der Öffentlichkeit bekannt. In dies Mehr...