25. September 2017

Kerstin Kassner zieht erneut in den Bundestag ein!

Eine Stimme für die Region bleibt im Parlament

Vier Jahre Arbeit im Wahlkreis 15 und in Berlin sowie ein sehr engagierter Wahlkampf der LINKEN haben sich ausgezahlt. Und Kerstin Kassner verspricht Kontinuität.
„Ich sehe meine Aufgabe auch weiter darin, für die Sorgen und Nöte der Menschen in unserer Region da zu sein, ihnen eine Stimme zu geben. Sie haben es verdient, ernst genommen zu werden, wie es auch die Region verdient, endlich mehr Aufmerksamkeit der großen Politik zu erhalten. Nur Worte und Ankündigungen helfen nicht, um niedrige Löhne zu überwinden und Infrastruktur und soziales Leben in Dörfern und Städten zu erhalten.“

Im Wahlkampf hat die LINKE gespürt, wie sehr die Menschen sich eine friedliche und sichere Zukunft wünschen. Kerstin Kassner sieht alle demokratischen Parteien in der Pflicht, nicht den populistischen Parteien das Feld zu überlassen.
„Wir müssen dafür sorgen, dass durch mehr Geld in den Kommunen wieder echte Gestaltungsspielräume vor Ort entstehen. Sonst können wir uns das Gerede um die gute wirtschaftliche Lage in der Bundesrepublik sparen. Außerdem müssen die Einwohnerinnen und Einwohner mehr Mitsprachemöglichkeiten haben, wenn es um die Entwicklung ihres Lebensumfelds geht.“

DIE LINKE bedankt sich bei allen Wählerinnen und Wählern, die sich auch weiter auf eine konsequente und kämpferische Partei und ein Bundestagsmitglied Kerstin Kassner mit Herz für die Region verlassen können.

Kerstin Kassner lädt ein zu einem kleinen Dankeschönempfang am Freitag, 29. September 2017 ab 13:00 Uhr in ihrem Bergener Wahlkreisbüro in der Hermann-Matern-Strasse 33.