Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Meldungen SV Stralsund im Detail


DIE LINKE ruft zur Mitarbeit im Jugendparlament auf

Gemäß Beschluss der Bürgerschaft vom 29.04.2010 übergab die Linksfraktion heute ihren Spendenanteil zur Finanzierung von 1.000,00 € für das Kinder und Jugendparlament.

Gemäß Beschluss der Bürgerschaft vom 29.04.2010 übergab die Linksfraktion heute ihren Spendenanteil zur Finanzierung von 1.000,00 € für das Kinder und Jugendparlament.

„ Ich hoffe, dass damit nun auch die finanzielle Anschub-Hürde für die Installation eines Kinder und Jugendparlamentes, als politische Vertreter der Kinder und Jugendlichen  im Sinne der UN – Kinderkonvention, genommen ist. Der baldige Internationale Kindertag am 1. Juni  wäre für den Auftakt ein guter Termin“,  so Fraktionsvorsitzender Jan Gottschling.

„Mit ihrem Parlament haben Kinder – und Jugendliche, nun endlich auch in Stralsund, die Möglichkeit, in Augenhöhe mit den politisch Verantwortlichen auf die Interessen der Kinder und Jugendlichen aufmerksam zu machen und die Sicht auf jugendrelevante Themen in politische Entscheidungsprozesse einzubringen“, so Gottschling weiter.

Die Linksfraktion ruft daher alle Interessierten Kinder und Jugendlichen auf, dieses  Angebot anzunehmen und z.B. bei der Planung der Nutzung der Schulgebäude, der Schulhofgestaltung, der Erarbeitung einer Spielplatzkonzeption, bei der Verbesserung des Freizeitangebotes für Jugendliche, bei der Radwegplanung oder bei der Planung von Freizeitanlagen u.v.m.  in unserer Stadt mitzuwirken.

Also, wenn Ihr Lust habt mitzuwirken um aktiv etwas zu bewegen, dann schaut doch bitte bei  den Abgeordneten im Rathaus vorbei. Auch wenn Jemand selber keine Ambitionen hat, aber von Problemen bzw. Vorschlägen anderer Kinder und Jugendlicher Kenntnis erhalten hat, lasst uns das wissen.

Kontakt: www.dielinke-fraktion-stralsund.de