Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Meldungen SV Stralsund im Detail


Gedenkveranstaltung zum Tag der Befreiung

Gemeinsam mit der russischen Gemeinde in der Hansestaddt Stralsund hatte DIE LINKE Stralsund und die Linksfraktion der Bürgerschaft zur Gedenkkundgebung am sowjetischen Ehrenmal am Neuen Markt eingeladen. Etwa 90 Menschen waren der Einladung gefolgt und gedachten der Opfer des II Weltkrieges. Eine Ansprache hielten unter anderem der Erste Botschaftsrat der der Russischen Föderation, Georgy Starikoviche und die Stellvertreterin des Stralsunder Oberbürgermeisters, Dr. Sonja Gelinek, Bernd Buxbaum aus der Linksfraktion der Bürgerschaft und Olga Fot die Vorsitzende der Stralsunder Linken als Einladerin.

Es wurden Grußworte aus Kaliningrad verlesen vom dortigen Gouverneur ,Anton Alichanow sowie dem Vorsitzenden des Stiftungsrates der Kaliningrader Friedensstiftung, Alexander Tarasow.

Alle Beiträge brachten die Verantwortung der heutigen Generationen zum Ausdruck, für den Frieden in der Welt einzustehen, aus den Schrecken der damaligen Ereignisse zu lernen und gedachten der Opfer der beteiligten Völke,r besonders dem Blutzoll der Sowjetunion.