Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Meldungen SV Stralsund im Detail


Olga Fot

Gedenkveranstaltung zum Todestag Ernst Thälmanns

Im Jahr 1944 im KZ Buchenwald, nach jahrelanger Gefangenschaft, wurde der oppositionelle Politiker Ernst Thälmann ermordet. Viele würden sagen, daß dieses Ereignis mit dem derzeitigen Deutschland nichts zu tun hat und werden sich dabei gewaltig täuschen. Die Ansichten und die Vorgehensweise von Nazisten haben sich nicht besonders geändert. Unter dem Motto „Wer Deutschland nicht liebt, soll Deutschland verlassen!“ werden oppositionelle Politiker und einfache Menschen eingeschüchtert, bedroht und sogar ermordet. Deswegen ruft am 18. August um 17 Uhr der Stralsunder Stadtverband "DIE LINKE" zusammen mit Kerstin Kassner (MdB) auf, Thälmann zu gedenken und gleichzeitig zu zeigen, daß zum heutigen Deutschland eine bunte Gesellschaft, in der alle Platz finden können, gehört. Auch wir lieben Deutschland: egal, ob es sich um einen Menschen mit oder ohne gesundheitlichen Einschränkungen handelt, ob schwul, lesbisch, divers oder traditionell, ob ein Mensch weiße, schwarze, rote oder gelbe Hautfarbe hat, Moslem, Christ, Buddhist oder Atheist- wir alle sind Teil dieser bunten Gesellschaft! Wir wollen nicht, daß in Deutschland noch einmal die Menschen im KZ vergast, gequält und ermordet werden, weil sie nicht in ein verzerrtes Bild von einigen Wenigen passen. Lasst uns gemeinsam für ein buntes, tolerantes und soziales Deutschland aussprechen. Wir freuen uns auf Euch!